POL-OB: Wohnungseinbruchsradar für Oberhausen – Auch Wohnungseinbrecher wünschen …

Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Wohnungseinbruchsradar für Oberhausen - Auch Wohnungseinbrecher wünschen Ihnen einen schönen Urlaub

Oberhausen (ots)

Wohnungseinbrecher freuen sich auch in diesem Jahr wieder darauf, dass Sie eine möglichst lange und entspannte Urlaubszeit verbringen. Auch wenn einige der reisenden Einbrecher die Urlaubszeit selber nicht in Deutschland zuhause verbringen, suchen ihre kriminellen Komplizinnen und Komplizen auch in Oberhausen nach günstigen Gelegenheiten. Besonders im Fokus haben sie dabei offensichtlich unbewohnte Häuser und Wohnungen.

In der vergangenen Woche wurden insgesamt drei Wohnungseinbrüche in unserer Stadt angezeigt, die aber alle an wachsamen Nachbarn oder gut gesicherten Türen und Fenstern gescheitert waren (Versuche).

Montagnacht (1.8.) hörte ein wachsamer Anwohner (Im Fuhlenbrock / Klosterhardt) Geräusche im Garten der Nachbarn, die zu dieser Zeit im Urlaub waren. Am Fenster sah er drei Verdächtige, die in das Nachbarhaus eindringen wollten. Der wachsame Bürger, die schnell alarmierten Polizisten und gut gesicherte Kellerfenster verhinderten hier einen erfolgreichen Wohnungseinbruch.

Die Täter entkamen jedoch unerkannt und flüchteten mit quietschenden Reifen vom Tatort.

Wenige Tage zuvor versuchte ein maskierter Täter, gegen 20:50 Uhr, eine Wohnungstür im zweiten Obergeschoss eines Hauses auf der auf der Duisburger Straße aufzuhebeln. In der Wohnung bemerkte das eine Bewohnerin, die laut auf sich aufmerksam machte.

Der dunkel gekleidete und handschuhtragende Täter flüchtete unerkannt.

In Osterfeld versuchten Kriminelle in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Vestischen Straße einzudringen, während die Anwohner sich im Urlaub befanden. Die gut gesicherte Wohnungstür hielt dem Einbruchsversuch aber leicht beschädigt stand.

Wachsame Nachbarn und technisch gut gesicherte Häuser sind nach wie vor die wichtigsten Bausteine in unserem erfolgreichen Kampf gegen Wohnungseinbrecher und jetzt wichtiger denn je.

Polizisten brauchen die Augen und Ohren aller Oberhauserinnen und Oberhausener und appellieren:

## teilen Sie uns Ihre verdächtigen Wahrnehmungen sofort über Notruf 110 mit

## sichern Sie Ihre 4-Wände und

## lassen Sie keine Fremden in das Treppenhaus

Streifenwagen und Zivilfahnder sind aber auch rund um die Uhr in Ihrer Nachbarschaft unterwegs und bauen auch auf Ihre Aufmerksamkeit.

Bitte unterstützen Sie uns im täglichen Kampf gegen alle Kriminellen und informieren uns bei verdächtigen Wahrnehmungen in Ihrer Nachbarschaft sofort per Notruf 110.

Wir kommen dann sofort und klären das – VERSPROCHEN!

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*