POL-OG: Oberkirch, Zusenhofen – Betrunken und ohne Fahrerlaubnis gefahren

Polizeipräsidium Offenburg

Oberkirch (ots)

Bei einer Festivität am Montagabend hatte ein 34-Jähriger offenbar zu tief ins Glas geschaut. Er kollidierte bei der nachfolgenden Autofahrt bei einem Wendemanöver in der Lindenstraße mit einem Bordstein. Durch den Aufprall gegen 22:30 Uhr platzte der Reifen, weshalb der Peugeot nicht mehr fahrbereit war. Wutentbrannt soll der 34-Jährige den rechten Seitenspiegel abgetreten haben, wodurch die Nachbarn auf den Randalierer aufmerksam wurden und die Polizei kontaktieren. Da Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden konnte, unterzog sich der Mann einem freiwilligen Atemalkoholtest, welcher einen Wert von mehr als 1,1 Promille ergab. Des Weiteren konnten die Beamten in Erfahrung bringen, dass der Mittdreißiger nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Er hat mit strafrechtlichen Folgen zu rechnen.

/ab

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781/21-1211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*