POL-OL: +++Pressemitteilung des Polizeikommissariates Bad Zwischenahn: Drei Verletzte …

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland

Oldenburg (ots)

Am 09.02.2024, um 21:05 Uhr, kommt es in 26188 Edewecht/OT Friedrichsfehn zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt werden.
Demnach befuhr eine 18-jährige Edewechterin mit ihrem VW die Friedrichsfehner Straße aus Oldenburg kommen in Richtung Edewecht, in der Absicht, nach links auf die Dorfstraße abzubiegen.
Dabei übersieht sie jedoch einen 20-jährigen Edewechter, welcher mit seinem Opel aus Edewecht kommend die Friedrichsfehner Straße in Richtung Oldenburg befährt. Im Kreuzungsbereich kommt es zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge.
Sowohl die beiden Fahrzeuginsassen des VW, als auch der des Opel, werden bei der Kollision leichtverletzt und zu weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen den umliegenden Krankenhäusern zugeführt.
Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme wurde die Fahrbahn gesperrt, welche aufgrund auslaufender Betriebsstoffe im Anschluss gereinigt werden musste.

   -185526

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
PK Bad Zwischenahn
Telefon: +49(0)4403/927 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
https://bit.ly/2tdxQao

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*