POL-PDLD: A65/AS Deidesheim – Führerscheinsicherstellung nach gefährlichem Eingriff …

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: A65/AS Deidesheim - Führerscheinsicherstellung nach gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr

A65/AS Deidesheim (ots)

Die Polizei Edenkoben sucht nach einem Verkehrsgeschehen am heutigen Morgen (03.04.2024) kurz nach 8 Uhr auf der A65 bei der AS Deidesheim in Fahrtrichtung Karlsruhe Zeugen, die Angaben zu dem Verhalten zweier Verkehrsteilnehmer machen können. Demnach sollen sich ein 34 Jahre alter KIA- und ein 58 Jahre alter Mercedes-Fahrer gegenseitig genötigt haben. Im Anschluss daran bremste der 34-Jährige sein Fahrzeug auf der Überholspur ohne erkennbaren Grund derart abrupt ab, dass der folgende 58-Jährige auf dessen Fahrzeug auffuhr. Nur aufgrund glücklichen Umständen konnte ein schwerwiegender Verkehrsunfall verhindert werden. Der Gesamtunfallschaden beträgt dennoch über 15.000 Euro. Weil sich der 34 Jahre alte Autofahrer nun wegen einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr verantworten muss, wurde ihm die Fahrerlaubnis vorläufig entzogen. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die Hinweise zu dem Verkehrsverhalten beider Autofahrer geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06323 9550 mit der Polizei Edenkoben in Verbindung zu setzen. Wegen des Unfalls und der damit verbundenen Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsstörungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Edenkoben
Michael Baron

Telefon: 06323 955 1200
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*