POL-PDMT: Nisterau/Bad Marienberg – Verkehrsunfall mit flüchtigen LKW und vier …

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizeidirektion Montabaur

Nisterau/Bad Marienberg (ots)

Am Dienstag, gegen 16:00 Uhr kam es auf der B414 in Höhe Nisterau/ Bad Marienberg zu einem Verkehrsunfall mit unerlaubten Entfernens vom Unfallort, verursacht durch einen LKW. Der 46-jährige LKW-Fahrer befuhr die B414 aus Fahrtrichtung Herborn kommend in Fahrtrichtung Hachenburg. Aufgrund Unachtsamkeit kam dieser nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr ca. 50 m Bankett, wodurch Matsch und Schotter aufgeschleudert wurden. Bislang wurden vier bekannte PKW durch die Steinschläge beschädigt. Der LKW setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern.
Der flüchtige LKW wurde durch zwei der vier Verkehrsunfallbeteiligten verfolgt, welche sich umgehend mit der Polizeiinspektion Hachenburg telefonisch in Verbindung setzten. Dadurch konnte der LKW lokalisiert und durch Polizeibeamte der Polizeiinspektion Hachenburg einer Kontrolle unterzogen werden.
Gegen den verantwortlichen LKW-Fahrer wurde ein Strafverfahren, wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Die Polizeiinspektion Hachenburg bedankt sich ausdrücklich bei den aufmerksamen Verkehrsunfallbeteiligten, da nur mit deren Mithilfe die Verkehrsunfallflucht geklärt werden konnte.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hachenburg
Tel.: 02662-95580

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*