POL-PDMT: Unsichere Fahrweise durch 77-Jährigen

Polizeidirektion Montabaur

Rennerod-Waldmühlen (ots)

Am 23.09.2022 um 20:08 Uhr befuhr ein 77-jähriger Mann mit seinem PKW die B54 in Rennerod. Nachdem der 77-Jährige zunächst falschherum durch den Kreisel in Rennerod fuhr, setzte er seine Fahrt mit ruckartigen Schlangenlinien in Richtung Waldmühlen fort. Nachdem ein Verkehrsteilnehmer den 77-Jährigen zum Anhalten bewegen konnte und die Polizei Westerburg informierte, konnten die Beamten bei der Verkehrskontrolle vor Ort keine Anzeichen auf Alkohol-, Drogen- und verkehrserhebliche Medikamenteneinnahme feststellen. Vielmehr war der 77-Jährige offensichtlich altersbedingt körperlich nicht mehr in der Lage seinen PKW zu führen. Durch die Fahrweise wurden keine Verkehrsteilnehmer gefährdet. Dem 77-jährigen Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Ihn erwartet ein Ordnungswidrigkeitenverfahren. Weiterhin erfolgt durch die PI Westerburg eine Mitteilung an die Führerscheinstelle, welche die Fahreignung des 77-Jährigen prüft.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Westerburg

Telefon: 02663 9805-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*