POL-PDNR: Vorsicht Betrug – WhatsApp Nachrichten

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Vettelschoß (ots)

Vorsicht vor betrügerischen Whats-App Nachrichten von angeblichen Angehörigen. Wie auch bei anderen Betrugsmaschen setzen die Täter Betroffene mit erfundenen Geschichten unter Druck, um teilweise hohe Geldbeträge zu erbeuten.

Zur Masche:

   - über unbekannte Handynummern werden Whatsapp Nachrichten 
     versendet in derer sich die Täter als Angehörige (z.B. 
     Sohn/Tochter/Enkel)ausgeben und den Verlust ihres eigentlichen 
     Handys vortäuschen
   - entweder werden hilflose Lagen vorgetäuscht oder einfach um  
     Begleichung von Rechnungen gebeten
   - bei erfolgreicher Masche werden dann Kontonummern/IBAN 
     mitgeteilt, auf derer dann die besprochenen Geldbeträge durch 
     die Opfer überwiesen werden sollen

Präventionstipps

   - ignorieren sie die Nachrichten, insbesondere von unbekannten 
     Nummern
   - rufen sie die örtliche Polizei an und schildern Sie den 
     Sachverhalt
   - transferieren Sie aufgrund solcher Nachrichten keine Gelder

Wenn Sie bereits Opfer einer solchen Nachricht geworden sind: Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an ihre Polizei Linz.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Linz/Rhein
Pressestelle

Telefon: 02644-943-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*