POL-PDWIL: Unfallverursacher mit über 3,5 Promille festgestellt

Polizeidirektion Wittlich

Gransdorf (ots)

Am 04.08.2022 gegen 15:10 Uhr wurde die Polizeiinspektion Bitburg über einen Verkehrsunfall auf der L 46 Nahe Gransdorf in Kenntnis gesetzt.
Vor Ort konnten die Beamten einen beschädigten PKW im Straßengraben feststellen. Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen kam der PKW aus ungeklärten Gründen auf einer geraden Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr ca. 100 Meter durch die angrenzende Böschung.
Während der Unfallaufnahme erhärtete sich der Verdacht, dass der 32-jährige Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stehen könnte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 3,5 Promille. Ob die deutliche Alkoholisierung unfallursächlich ist, bleibt Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet und zu Beweiszwecken eine Blutprobe bei dem Beschuldigten entnommen.
Zur weiteren ärztlichen Behandlung wurde der Unfallverursacher durch den vor Ort anwesenden Rettungsdienst in ein örtliches Krankenhaus verbracht.
Neben dem Rettungsdienst DRK und der Polizeiinspektion Bitburg waren mehrere umliegende Feuerwehren im Einsatz.

Zeugen, welche den Unfall beobachten konnten und Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bitburg (Tel. 06561-96850) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bitburg
Telefon: 06561/9685-0
pibitburg.dgl@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.wittlich/pi.bitburg
Besuchen Sie uns auf Twitter: #BitBürgerpolizei

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*