POL-PDWIL: Verkehrsunfallflucht | Presseportal

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizeidirektion Wittlich

POL-PDWIL: Verkehrsunfallflucht

Wittlich (ots)

Am frühen Morgen des Ostersonntags, 31.03.2024, bis 07.20 Uhr, befuhr ein/e unbekannte/r Pkw-Fahrer/in mit seinem dunklen Hyundai die B49 / L53, vom Stadtgebiet Wittlich kommend, in Richtung Wengerohr.
In Höhe der beiden linksseitigen Zufahrten zur BAB A1 befanden sich auf diesem geraden Teilstück der B 49 Fahrbahnteiler, die die rechte Fahrspur von der mittleren Abbiege-/Einbiegespur trennten.
Der Hyundai kollidierte mit einem zwischen der rechten Fahrspur und der Abbiegespur befindlichen Rohrpfosten und fuhr anschließend auf den beginnenden sowie ansteigenden Fahrbahnteiler auf.
Durch die Kollision wurde der Pkw erheblich und das Verkehrszeichen sowie der Fahrbahnteiler beschädigt. Der/Die Hyundai-Fahrer/in entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.
Zahlreiche Fahrzeugteile konnten aufgefunden und sichergestellt werden.
Die Straßenmeisterei Wittlich befand sich zwecks Beseitigung der Gefahrenstelle im Einsatz.

Der/Die Unfallverursacher/in oder Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Wittlich unter Tel. 06571 / 926-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wittlich
Thomas Neumann, PHK
Schloßstr. 28
54516 Wittlich
Telefon 06571 926 – 0
PIWittlich.DGL@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*