POL-RTK: ++Einschränkung des abendlichen Berufsverkehrs nach Verkehrsunfall++

PD Rheingau-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen

Bad Schwalbach (ots)

65510 Idstein, Landesstraße 3274/Autobahnanschlussstelle
Dienstag 02.08.22, 17.20 Uhr

(Vo) Am 02.08.2022 kam es gegen 17:20 Uhr auf der L3274 in Höhe der Autobahnanschlussstelle Idstein der A3, aus Fahrtrichtung Süden zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Mercedes Sprinter und einer Mercedes A-Klasse.
Der Sprinter fuhr von der Autobahn ab und missachtete bei der Abfahrt auf die L3274 die 53-Jährige in ihrer A-Klasse, welche aus Richtung Oberauroff nach Idstein fuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.
Bei dem Unfall wurden eine 53-jährige Idsteinerin schwer und ihre 13-jährige Tochter leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte die Schwerverletzte in ein Wiesbadener Krankenhaus. Die Tochter konnte an der Unfallstelle in die Obhut ihres Vaters entlassen werden.
Da bei dem 47-jährigen Fahrer des Mercedes-Sprinter der Verdacht auf den Konsum von Betäubungsmitteln bestand, wurde er zum Zwecke einer Blutentnahme zur Polizeistation Idstein verbracht.
Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden die Fahrzeuge sichergestellt und ein Gutachter zur Unfallursachenerforschung beauftragt. Der Gesamtschaden wird auf 13.000 EUR geschätzt.
Die L3274 war während der Polizei- und Rettungsmaßnahmen für 4 Stunden teilweise gesperrt.
Es kam zum Teil zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Rheingau-Taunus
Ingo Laux
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06124) 7078-0
E-Mail: KvD.Bad.Schwalbach.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*