POL-SU: Defektes Abblendlicht entlarvt Fahren unter Drogeneinfluss

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Ruppichteroth (ots)

Beamte der Polizeiwache Eitorf bestreiften am Samstag (10. Februar) gegen 22:15 Uhr die Brölstraße in Ruppichteroth. Dabei fiel ihnen ein Suzuki-Fahrer auf, der mit defektem Abblendlicht an ihnen vorbeifuhr. Die Polizisten entschlossen sich, den PKW-Fahrer zu kontrollieren und auf das kaputte Licht hinzuweisen. Bei der Kontrolle ergaben sich Hinweise darauf, dass der 23-jährige Fahrzeugführer aus Dormagen Drogen konsumiert haben könnte. Ein Drogenvortest bestätigte den Verdacht der Beamten und reagierte positiv auf mehrere Stoffe. Mit dem Ergebnis des Tests konfrontiert, übergab der 23-Jährige den Polizisten eine Tablette, bei der es sich um Betäubungsmittel handeln könnte. Die unbekannte Substanz stellten die Polizisten sicher. Dem jungen Dormagener wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Fahrens unter Drogeneinfluss wurde gegen den 23-Jährigen eingeleitet. (Re)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*