POL-VER: + Fenster aufgehebelt ++ Ohne Führerschein unterwegs ++ Fußgänger beim …

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Landkreise Verden und Osterholz (ots)

Landkreis Verden

+ Fenster aufgehebelt +
Langwedel. Am Montag kam es in der Zeit von 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr zu einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Alten Dorfstraße. Nach dem gewaltsamen Öffnen eines Fensters im Erdgeschoss gelangten die unbekannten Täter in die Wohnräume und durchwühlten diese. Sie gelangten an einige Wertgegenstände und konnten mit diesen unerkannt flüchten. Der entstandene Schaden wird auf circa 12.000 Euro beziffert. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Diese werden gebeten, Hinweise oder verdächtige Beobachtungen bei der Polizeistation Langwedel unter 04232-934910 mitzuteilen.

+ Ohne Führerschein unterwegs +
Achim. In der Nacht von Freitag auf Samstag kontrollierten Polizeibeamte der Autobahnwache Langwedel einen 35-jährigen, der mit seinem Sattelzug MAN, der gegen 02:00 Uhr die Autobahn 27 in Richtung Cuxhaven befuhr. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann nicht im einer Fahrerlaubnis ist. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

LANDKREIS OSTERHOLZ

+ Fußgänger beim Abbiegen übersehen +
Ritterhude. Am, Montag, gegen 18:00 Uhr, kam es auf der Stader Landstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Fußgänger. Ein 85-jähriger fuhr mit seinem Mercedes auf der Neuen Landstraße und bog an der Ampel nach links auf die Stader Landstraße ab. Hierbei übersah er einen 84-jährigen, der die Straße fußläufig in der Fußgängerfurt überquerte und touchierte diesen leicht. Durch den Zusammenstoß wurde der Fußgänger leicht verletzt und musste medizinisch behandelt werden.

+ Imbisswagen aufgebrochen +
Grasberg. In der Zeit von Sonntagnachmittag bis Montagmorgen gelangten unbekannte Täter, nach dem gewaltsamen Öffnen einer Zugangstür, in einen Imbisswagen in der Straße Am Langenmoor. Dort suchten die Unbekannten nach Wertgegenständen und flohen anschließend unerkannt. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Die Polizei Grasberg bittet mögliche Zeugen, sich unter Telefon 04208-919880 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Patrick Rott
Telefon: 04231/806-258
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.instagram.com/polizei.verden.osterholz
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*