POL-WAF: Ahlen. Bei Kontrollen zwei Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss festgestellt

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizei Warendorf

Warendorf (ots)

Am Mittwoch, 7.2.2024 stellten Polizisten zwei Fahrzeugführer fest, die unter Drogeneinfluss in Ahlen fuhren.

Gegen 19.35 Uhr hielten die Einsatzkräfte einen 26-Jährigen Autofahrer an, der die Dolberger Straße befuhr. Da den Beamten aus dem Pkw Cannabisgeruch entgegenschlug, unterzogen sie den Münsteraner einer weiterer Überprüfung. Dabei stellte sich heraus, dass der junge Mann unter Drogeneinfluss stand. Des Weiteren hatten der Tatverdächtige sowie sein 24-jähriger Beifahrer aus Münster Betäubungsmittel dabei, die die Polizisten sicherstellten. Dem 26-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt mit dem Pkw untersagt.

Gegen 23.20 Uhr geriet ein 38-Jähriger ins Visier der Polizei, der mit einem E-Scooter die August-Kirchner-Straße befuhr. Der Mann gab falsche Personalien an, die bei einer weiteren Überprüfung widerlegt wurden. Da gegen den 38-Jährigen Haftbefehle vorlagen, nahmen die Beamten den Mann fest. Und weil er angab am Nachmittag Betäubungsmittel konsumiert zu haben, ließen die Beamten dem 38-Jährigen eine Blutprobe entnehmen.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
https://warendorf.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürozeiten:
Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
https://warendorf.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*