POL-WAF: Sendenhorst. Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizei Warendorf

Warendorf (ots)

Ein 47-jähriger Fahrzeugführer aus Ascheberg fuhr am Samstag, 30.03.2024, gegen 18.35 Uhr, in Sendenhorst auf der Straße Sandfort aus nördlicher Richtung kommend und beabsichtigte, die Landstraße 586 in Richtung Süden (Averdung, Landstraße 851) zu überqueren.

Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem PKW eines 49-Jährigen aus Sendenhorst, der auf der L586 aus Richtung Albersloh kommend in Richtung Sendenhorst fuhr. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurden beide Fahrzeuge auf einen angrenzenden Acker geschleudert.

Mit im Fahrzeug des 47-Jährigen saßen eine 43-Jährige, sowie ein 6- und ein 7-jähriges Kind, alle aus Ascheberg. Alle an dem Unfall beteiligten Personen wurden verletzt, der 49-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen, der Rettungsdienst brachte die anderen Verletzten in Krankenhäuser.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Die L586 wurde für die Zeit der Unfallaufnahme zeitweise gesperrt.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
https://warendorf.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürozeiten:
Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
https://warendorf.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*