PP-ELT: Über Bord gegangener Hund nach 12 Tagen lebend geborgen

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik

Zell / Mosel (ots)

Der seit dem 15.03.2024 vermisste Hund “Famke” konnte am heutigen Abend, wohlbehalten durch die Feuerwehr Zell, von einer Insel in Höhe von Zell an der Mosel, geborgen werden. Campingplatzbesucher wurden auf den Hund, der sich auf einer gegenüberliegenden Insel befand, aufmerksam und verständigten die Wasserschutzpolizei.
Durch die alarmierte Feuerwehr konnte der Hund schließlich geborgen werden. Vorsorglich wurde er anschließend durch einen Tierarzt untersucht. Der Cocker Spaniel war am 15.03.2024 von einem Binnenschiff in die Mosel gesprungen. Bis zu seiner Abholung durch die Hundebesitzer verbleibt der Hund in der Obhut eines Feuerwehrkameraden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik
WSP-Station Koblenz, Außenstelle Cochem
Telefon: 0261-972860
oder
Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik
Abteilung Wasserschutzpolizei
Telefon: 06131-65 8013
E-Mail: ppelt.wsp.pressestelle@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*