PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizeipräsidium Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots)

Ravensburg

Verursacher flüchtet nach Auffahrunfall

Um Hinweise zu einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch gegen 21.30 Uhr in der Wilhelmstraße ereignet hat, bittet das Polizeirevier Ravensburg. Ein bislang unbekannter Fahrer eines mutmaßlich blauen Pkw fuhr einem 54 Jahre alten Daimler-Fahrer auf, der an der dortigen Ampel wegen Rotlichts anhalten musste. Im Anschluss unterhielten sich die Beteiligten kurz, tauschten jedoch keine Personalien aus. Der etwa 60 bis 65 Jahre alte Unbekannte fuhr jedoch weiter, als der 54-Jährige die Polizei verständigen wollte. Die Beamten nehmen Hinweise von Zeugen oder zum Unfallverursacher unter Tel. 0751/803-3333 entgegen.

Weingarten

Polizei trifft bei Einbruchsalarm auf schlafenden Mann

Auf einen schlafenden Mann sind Beamte des Polizeireviers Weingarten am heutigen Donnerstag in einem Supermarkt in der Franz-Beer-Straße getroffen, als sie wegen eines Einbruchsalarms gegen 3.30 Uhr das Gebäude überprüften. Der alkoholisierte 41-Jährige war offenbar auf der Suche nach einem Schlafplatz über ein Dachfenster in den Supermarkt eingestiegen und hatte sich dort zur Ruhe gelegt. Ob der Mann auch etwas entwendet hat, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Auf den 41-Jährigen, der das Gebäude unmittelbar verlassen musste, kommen nun strafrechtliche Konsequenzen zu. Die Polizei prüft zudem, ob ein Zusammenhang zu einem Einbruchsalarm am 18.03.24 (wir berichteten), bei dem ein beschädigtes Fenster festgestellt wurde, besteht.

Wolfegg

Rasant unterwegs

Mit mehreren hundert Euro Bußgeld und einem Punkt in Flensburg muss eine 34-jährige Autofahrerin rechnen, die am heutigen Donnerstag gegen 4.30 Uhr deutlich zu schnell unterwegs war. Die Frau fiel durch ihre rasante Fahrweise auf der L 330 Höhe Untertiefental einer Streife der Verkehrspolizei auf, weil sie die dortige Geschwindigkeitsbegrenzung auf 60 km/h mit weit über 100 km/h passierte. Die Beamten stoppten die 34-Jährige und zeigten sie an.

Isny

Polizei bittet nach Fahrerflucht um Hinweise

Auf rund 500 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker am Dienstag an einem VW verursacht hat. Im Anschluss suchte der Unbekannte das Weite. Der VW war zwischen 15 Uhr und 17 Uhr in der Kanzleistraße abgestellt. Der Unfallverursacher stieß gegen die linke Fahrzeugseite des Wagens. Zeugen des Unfalls oder Personen, die Hinweise zum Verursacher geben können, mögen sich unter Tel. 07561/8488-0 beim Polizeirevier Leutkirch melden.

Leutkirch

Geparkten Pkw beschädigt und abgehauen

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker hat am Mittwoch zwischen 9 Uhr und 9.15 Uhr auf dem Parkplatz eines Discounters bei den Bahnhofsarkaden einen Audi A4 touchiert. Ohne seine Personalien zu hinterlassen fuhr der Unbekannte weiter. Der Sachschaden an der Fahrerseite des Audi wird auf rund 1.000 Euro beziffert. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter Tel. 07561/8488-0 beim Polizeirevier Leutkirch zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Daniela Baier
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*