Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 06.10.2022 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Tauberbischofsheim: Rad löst sich auf Autobahn

7.000 Euro Sachschaden entstand am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 290 bei Tauberbischofsheim. Gegen 18.20 Uhr befuhr ein 27-Jähriger die B 290 mit seinem Ford mit Anhänger. Auf Höhe von Tauberbischofsheim löste sich das Rad des Anhängers und prallte gegen die Beifahrertür eines weiteren PKWs.

Boxberg: PKW-Lenker übersieht Motorradfahrer

Leicht verletzt wurdeein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch in Boxberg. Ein 55-jährige VW-Fahrer befuhr die Kreisstraße 2877 und wollte nach links in die Landestraße 513 in Richtung Bobstadt einbiegen. Dabei übersah er einen 21-jährigen Motorradfahrer, der von Bobstadt kommend in Richtung Assamstadt unterwegs war. Beide Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich. Der junge Mann wurde bei der Kollision leicht verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des PKW blieb unverletzt. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf circa 7.500 Euro geschätzt.

Tauberbischofsheim: Verkehrsunfallflucht

1.500 Euro Sachschaden richtete ein Unbekannter zwischen Dienstag, 20 Uhr, und Mittwoch, 14 Uhr, mit seinem PKW in Tauberbischofsheim an und machte sich danach aus dem Staub. Die Person streifte vermutlich beim Vorbeifahren einen in der Wolfstalflurstraße geparkten BMW. Anstatt sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 in Verbindung zu setzen.

Tauberbischofsheim: Verkehrsunfall mit anschließendem Widerstand

Nachdem sich ein 33-Jähriger am Mittwoch in Tauberbischofsheim mit seinem Bruder gestritten hatten, musste er von der Polizei in eine Spezialklinik gebracht werden. Der Mann befuhr gegen 9.30 Uhr mit seinem Beifahrer die Bundestraße 290 in Richtung Tauberbischofsheim. Trotz Überholverbot und Gegenverkehr, überholte der Fahrer laut Zeugen andere Verkehrsteilnehmer, welche aufgrund dessen stark abbremsen mussten. Im weiteren Verlauf befuhr er die Kraftfahrstraße von Gerlachsheim in Richtung Tauberbischofsheim. Er überholte auf der Gegenspur zwei Fahrzeuge und kollidierte anschließend mit den dort angebrachten Warnbarken. Daraufhin bliebt er auf Höhe der Abfahrt Grünsfeld stehen. Daraufhin kam es zwischen dem Fahrer und seinem Beifahrer, bei welchem es sich um dessen Bruder handelte, zu einem heftigen Streit. Beim Eintreffen der alarmierten Polizei, kam es zum Widerstand, bei welchem zwei Polizeibeamte leicht verletzt wurden. Nach erfolgten entsprechenden Maßnahme wurde der 33-Jährige zunächst wieder auf freien Fuß entlassen.
Später, gegen 13 Uhr kam es in Tauberbischofsheim jedoch wieder zu weiteren Streitigkeiten und Handgreiflichkeiten zwischen ihm und seinem Bruder, welcher dabei leicht verletzt wurde. Der Mann befand sich vermutlich in einem psychischen Ausnahmezustand und wurde daraufhin in eine Klinik gebracht. Die Polizei sucht nun Zeugen und andere Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des Mannes gefährdet wurden. Diese sollten sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 melden.

Bad Mergentheim: Unruhen in Bank

Einen Polizeieinsatz löste ein Mann am Donnerstagvormittag in einer Bankfiliale in der Bad Mergentheimer Härterichstraße aus, weil er mehrere Bankangestellte bedroht hatte. Der 29-Jährige war offenbar nicht zufrieden mit dem Umgang seines Anliegens, sodass er ausfällig wurde. Die alarmierte Polizei sprach kurze Zeit später mit dem Mann, der sich bereits wieder beruhigt hatte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon 07131 104 1015
E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Wertheim24.de

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Über Yildiray Yücel Kamanmaz 3775 Artikel
Ich bin seit 1998 als freier Redakteur und Chef Redakteur tätig. In Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen, sowohl als Print oder Digital, habe ich mich etabliert. Auch bin ich gleichzeitig Foto Journalist mit über 150 000 Bildern Online. Ich freue mich immer, wenn meine Artikel, auch als RayMedia Group, Kommentiert und geteilt werden. Euer Ray :) red.Ray.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*