Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 12.02.2024 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

A81/Weinsberg: Pkw gerät ins Schleudern – Drei Verletzte

Drei Verletzte und Sachschaden in Höhe von circa 70.000 Euro sind das Resultat eines Unfalls am Sonntagmorgen auf der Autobahn 81 bei Weinsberg. Gegen 5.15 Uhr war ein 24-Jähriger mit seinem Mercedes auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Stuttgart unterwegs, als sein Fahrzeug auf Höhe der Anschlussstelle Ellhofen vermutlich aufgrund den Witterungsbedingungen nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern geriet. Der Mercedes schleuderte in den Grünstreifen, durchbrach einen Wildschutzzaun und kam im Anschluss neben dem Standstreifen, entgegen der Fahrtrichtung, zum Stehen. Der Fahrer zog sich leichte, seine 18 und 20 Jahre alten Mitfahrerinnen schwere Verletzungen zu. Alle drei wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, weshalb es abgeschleppt werden musst.

Heilbronn: Betrunken gegen Baum gefahren

Mit fast 2,5 Promille fuhr ein 63-Jähriger am Freitagabend in Heilbronn gegen einen Baum. Der Mann war gegen 18.15 Uhr mit seinem BMW in der Franz-Reichle-Straße in Richtung der Bundesstraße 39 unterwegs, als er in einer Linkskurve mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn abkam und frontal gegen einen Baum fuhr. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten eine mögliche Alkoholisierung des BMW-Fahrers fest, weshalb ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert von über 2,4 Promille. Daher musste der 63-Jährige die Polizisten in ein Krankenhaus begleiten und eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Heilbronn-Sontheim: Zeugen nach Einbruch in Bar gesucht

Nachdem am Sonntagmittag in eine Bar in Sontheim eingebrochen wurde, sucht die Polizei Zeugen. Zwischen 12 Uhr und 16.30 Uhr verschaffte sich eine Person auf unbekannte Weise Zutritt zu den Räumlichkeiten in der Horkheimer Straße und öffnete gewaltsam zwei Spielautomaten. Nachdem der Täter oder die Täterin das Bargeld aus den Automaten entnommen hatte, flüchtete er oder sie in unbekannte Richtung. Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 74790 an das Polizeirevier Heilbronn zu wenden.

Heilbronn: Zeugen nach Einbruch in Wohnung gesucht

Eine bisher unbekannte Person verschaffte sich am Samstag unberechtigt Zutritt zu einer Wohnung in Heilbronn. Zwischen 8.30 Uhr und 22.45 Uhr brach der Täter oder die Täterin das Badezimmerfenster der Erdgeschosswohnung in der Straße „Am Seelesberg“ auf und gelangte so ins Innere. Hier wurden im Anschluss die Räumlichkeiten durchsucht und das Gebäude über die Terrassentüre wieder verlassen. Die Person erbeutete eine hochwertige Handtasche und mehrere Laptops im Wert von mehreren tausend Euro. Der am Fenster verursachte Sachschaden wird auf circa 500 Euro geschätzt. Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise gehen unter der Telefonnummer 07131 104 4444 an die Kriminalpolizei Heilbronn.

Heilbronn: Einbruch in Wohnhaus – Zeugen gesucht

Nachdem am Samstagabend in ein Einfamilienhaus in Heilbronn eingebrochen wurde, sucht die Polizei Zeugen. Zwischen 18.10 Uhr und 20.25 Uhr verschaffte sich der Täter oder die Täterin durch das Aufbrechen eines Fensters Zugang zu dem Gebäude in der Hegelmaierstraße. Im Inneren wurden anschließend Zimmer durchsucht und Uhren und Schmuck mit einem Wert im fünfstelligen Eurobereich entwendet. Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise gehen unter der Telefonnummer 07131 104 4444 an die Kriminalpolizei Heilbronn.

Heilbronn: Einbruchversuch in Wohnung – Wer hat etwas gesehen

Die Polizei sucht Zeugen, nachdem am Samstagabend eine unbekannte Person versuchte in eine Heilbronner Wohnung einzubrechen. Zwischen 18.40 Uhr und 18.50 Uhr betrat der Täter oder die Täterin das Grundstück in der Friedrich-Niethammer-Straße und machte sich mit einem Hebelwerkzeug an einem Fenster des Gebäudes zu schaffen. Nachdem es nicht gelang das Fenster zu öffnen, entfernte sich der Einbrecher oder die Einbrecherin in unbekannte Richtung. Der verursachte Sachschaden wird auf circa 2.000 Euro geschätzt. Zeugen, die Angaben zu den Geschehnissen machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 104 4444 bei der Kriminalpolizei Heilbronn zu melden.

Heilbronn: Frau nach räuberischem Diebstahl festgenommen

Am Freitagnachmittag konnte in Heilbronn eine Frau festgenommen werden, nachdem sie zuvor versuchte einen Pullover in einem Geschäft zu klauen. Gegen 16.50 Uhr betrat die 49-Jährige das Ladengeschäft in der Allee und entwendete das Kleidungsstück. Dies konnte der 68-jährige Besitzer beobachten und stellte die Frau. Daraufhin kam es zunächst zu einem Gerangel der beiden Personen. Nachdem es dem Eigentümer gelang das Kleidungsstück an sich zu nehmen verließ die 49-Jährige die Räumlichkeiten. Eine 43-Jährige folgte ihr um ein Lichtbild der Frau zu fertigen. Daraufhin ging die vermeintliche Diebin auf sie zu und versuchte ihr das Handy zu entreißen. Bei dem hieraus entstehenden Handgemenge wurde die 43-Jährige leicht verletzt. Im Rahmen der umgehen eingeleiteten Fahndung konnte die 49-Jährige kurz darauf vorläufig festgenommen werden. Nach Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen wurde sie auf freien Fuß entlassen.

Nordheim: Ein Verletzter und hoher Sachschaden bei Unfall

Ein Verletzter und Sachschaden von mehr als 30.000 Euro sind das Ergebnis eines Unfalls am Freitagvormittag in Nordheim. Ein 26-Jähriger war gegen 11.45 Uhr mit seinem Mercedes Sprinter auf der Zabergäustraße unterwegs und wollte geradeaus in die Heuchelbergstraße einfahren. Hierbei übersah er vermutlich den auf der abknickenden Vorfahrtsstraße fahrenden Ford einer 43-Jährigen. Die Fahrzeuge kollidierten miteinander und der Mercedes kam nach links von der Fahrbahn ab. Hier stieß er mit einem geparkten Mercedes GLE zusammen. Die Fahrerin des Fords zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu, weshalb sie in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.

Neckarsulm: Zeugen nach Einbruch gesucht

Nachdem Unbekannte am Samstagabend in ein Haus in Neckarsulm einbrachen, sucht die Polizei Zeugen. Zwischen 17.15 Uhr und 23 Uhr gelangten der oder die Täter durch das Aufhebeln eines Fensters in das Gebäude in der Falkenstraße. Im Inneren wurden anschließend Schränke geöffnet und durchsucht. Der oder die Einbrecher entkamen im Anschluss unerkannt und erbeuteten Schmuck und Münzen im Wert von mehreren tausend Euro. Die Höhe des verursachten Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise gehen unter der Telefonnummer 07132 93710 an das Polizeirevier Neckarsulm.

Necharsulm-Amorbach: Einbruch in Wohnung – Zeugen gesucht

Hochwertige Uhren, Schmuck und eine Kamera im Gesamtwert von mehreren tausend Euro erbeuteten Einbrecher am Samstag in Amorbach. Zwischen 15 Uhr und 22 Uhr verschaffte sich der Täter oder die Täterin zunächst über den Garten Zugang zu dem Grundstück in der Budakeszistraße und öffnete anschließend gewaltsam eine Terrassentüre. Im Inneren wurden im Anschluss die Räumlichkeiten durchsucht und das Diebesgut an sich genommen. Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise gehen unter der Telefonnummer 07132 93170 an das Polizeirevier Neckarsulm.

Neckarsulm: Technischer Defekt löst Brand aus

Vermutlich ein technischer Defekt war die Ursache für einen Kellerbrand am frühen Samstagmorgen in Neckarsulm. Gegen 1.22 Uhr wurde das Feuer im Keller des Hauses in der Damaschkestraße gemeldet. Durch die Feuerwehr konnten die Flammen zügig unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die beiden 87 und 75 Jahre alten Bewohnerinnen blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 10.000 Euro geschätzt. Das Gebäude ist weiterhin bewohnbar.

Neckarsulm: Einbrüche in Wohnungen – Polizei sucht Zeugen

Nachdem Unbekannte am Freitag in zwei Wohnungen in Neckarsulm einbrachen, sucht die Polizei Zeugen. Zwischen 9 Uhr und 16 Uhr verschaffte sich eine unbekannte Person gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung im 1. Stock eines Mehrfamilienhauses in der Binswanger Straße und entwendete Schmuck mit noch unbekanntem Wert.
Zwischen 6 Uhr und 16.20 Uhr gelangte ein Einbrecher oder eine Einbrecherin auf bisher unbekannte Weise in eine Wohnung im 3. Stock eines Dreiparteienhauses in der Engelgasse und entwendete Alkoholika und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro. Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise gehen unter der Telefonnummer 07132 93710 an das Polizeirevier Neckarsulm.

L1088/Langenbrettach: Vollsperrung nach Unfall

Am Freitagnachmittag musste die Landesstraße 1088 bei Langenbrettach nach einem Unfall zeitweise voll gesperrt werden. Gegen 13.20 Uhr war ein 21-Jähriger mit seinem Dacia in Richtung Öhringen unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve setzte der junge Mann, trotz eingeschränkter Sicht, zum Überholen eines Lkw mit Anhänger an. Aus der entgegengesetzten Richtung näherte sich ein 54-Jähriger mit seinem Mercedes Arocs. Als er den Dacia auf seiner Spur wahrnahm, leitete der 54-Jährige eine Gefahrenbremsung ein. Der 21-Jährige erkannte ebenfalls die Gefahr und zog sein Fahrzeug nach rechts. Hierbei streifte der Dacia den in dieselbe Richtung fahrenden Lkw. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden musste der Mercedes-Fahrer seinen Lkw abschließend nach recht in den Graben lenken. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden wird auf circa 4.000 Euro geschätzt. Zur Bergung des Mercedes Arocs musste die Landesstraße 1088 zeitweise gesperrt werden. Der 21-Jährigen muss nun mit einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung rechnen. Außerdem wurde sein Führerschein beschlagnahmt.

Heilbronn: Zeugen nach Trunkenheitsfahrt gesucht

Die Polizei sucht Zeugen und mögliche Geschädigte nach einer Trunkenheitsfahrt in Heilbronn am Samstagnachmittag. Gegen 15 Uhr meldete ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer einen 69-Jährigen, welcher mit seinem Hyundai in der Kolpingstraße unterwegs war und eine auffällige Fahrweise an den Tag legte. Beim Abbiegen in die Kreuzäckerstraße soll der Mann mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr geraten sein. Anschließend fuhr er weiter in die Mauerstraße und parkte den Hyundai auf dem Parkplatz eines Supermarktes. Hier konnten mehrere Zeugen beobachten, dass er schwankend in den Markt lief. Beim Eintreffen der informierten Polizei kam der Mann gerade stark schwankend aus dem Geschäft. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab im Anschluss einen Wert von 2,2 Promille. Daher musste der Mann die Beamten in ein Krankenhaus begleiten und dort zwei Blutproben abgeben. Sein Führerschein wurde einbehalten. Nun sucht die Polizei Personen, die durch die Fahrweise des 69-Jährigen gefährdet oder geschädigt wurden. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 74790 beim Polizeirevier Heilbronn zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: +49 (0) 7131 104-1010
E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Wertheim24.de

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Über Yildiray Yücel Kamanmaz 5723 Artikel
Ich bin seit 1998 als freier Redakteur und Chef Redakteur tätig. In Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen, sowohl als Print oder Digital, habe ich mich etabliert. Auch bin ich gleichzeitig Foto Journalist mit über 150 000 Bildern Online. Ich freue mich immer, wenn meine Artikel, auch als RayMedia Group, Kommentiert und geteilt werden. Euer Ray :) red.Ray.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*