Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 13.03.2023 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Tauberbischofsheim: Holztüren an Kleingartenanlage beschädigt

Das Polizeirevier Tauberbischofsheim sucht Zeugen, nachdem drei Personen in der Nacht auf Sonntag neun Holzeingangstüren von Kleingärten beschädigten. Eine Zeugin wurde am Sonntag gegen 0.30 Uhr auf laute Geräusche in der Wertheimer Straße in Tauberbischofsheim aufmerksam und verständigte die Polizei. Die Frau beobachtete auf Höhe der Tauberkreuzung die mutmaßlichen Täter bei denen es sich um drei Jugendliche oder Heranwachsende gehandelt haben soll. Diese haben die Holztüren auf Höhe des Finanzamts durch Tritte beschädigt, sodass Sachschaden in unbekannter Höhe entstand. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen machen konnten oder Hinweise zu den Sachbeschädigungen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09341 910 beim Polizeirevier Tauberbischofsheim zu melden.

Boxberg: Fenster an Grundschule beschädigt

Ein unbekannter Täter beschädigte am Freitagnachmittag das Fenster der Grundschule im Kirchweg in Boxberg. Das Glas ging zwischen 13.20 Uhr und 15.30 Uhr zu Bruch, wodurch Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand. Vermutlich wurde die Scheibe durch einen Fußball oder Ähnliches beschädigt. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 910 entgegen.

Bad Mergentheim: Scheiben an Pkw eingeschlagen

Sachschaden von rund 1.500 Euro hinterließen Unbekannte am Sonntagmorgen an einem Pkw in Bad Mergentheim. Das Auto stand gegen 7 Uhr in der Sandstraße, als eine Zeugin einen lauten Schlag hörte. Als sie nachsah, entdeckte sie drei Jugendliche mit Sturmhauben, die in Richtung P2 rannten. Danach stellte sie fest, dass an dem Fahrzeug die Frontscheibe sowie das Fenster der Fahrertür eingeschlagen wurden. Die Täter sollen männlich sowie etwa 1,75 Meter groß gewesen sein und einer trug vermutlich ein weißes T-Shirt und eine helle Hose. Eine Fahndung nach den Personen verlief negativ. Zeugenhinweise gehen an das Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990.

Tauberbischofsheim: 1.500 Euro Schaden hinterlassen und geflüchtet

Nach einer Verkehrsunfallflucht am Donnerstag in Tauberbischofsheim sucht die Polizei Zeugen. Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte zwischen 14 Uhr und 15.10 Uhr die Beifahrertür eines auf dem Parkplatz der Stadthalle in der Vitryallee geparkten BMWs. Hierdurch entstand Sachschaden von rund 1.500 Euro. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem Täter geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09341 810 beim Polizeirevier Tauberbischofsheim zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 – 1013
E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Quelle: Wertheim24.de

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Über Yildiray Yücel Kamanmaz 4309 Artikel
Ich bin seit 1998 als freier Redakteur und Chef Redakteur tätig. In Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen, sowohl als Print oder Digital, habe ich mich etabliert. Auch bin ich gleichzeitig Foto Journalist mit über 150 000 Bildern Online. Ich freue mich immer, wenn meine Artikel, auch als RayMedia Group, Kommentiert und geteilt werden. Euer Ray :) red.Ray.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*