Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 23.05.2023 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 23.05.2023 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Tauberbischofsheim: Natursteinplatte beschädigt

Am vergangenen Wochenende soll eine Natursteinplatte auf dem Gelände der Grundschule in Impfingen beschädigte worden sein. Bei einer Feier zwischen Freitag 15 Uhr und Montag 7 Uhr wurde angeblich ein Feuer auf den Platten am Haupteingang gemacht, wodurch Brandflecken entstanden, die den Naturstein dauerhaft beschädigten. Das Polizeirevier Tauberbischofsheim sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09341 810 zu melden.

Boxberg: 45 km/h zu schnell unterwegs

Durch das Polizeirevier Tauberbischofsheim wurden am Montag Geschwindigkeitskontrollen im Bereich der Bundesstraße 292 durchgeführt. In der Zeit von 10 bis 11.30 Uhr kontrollierten die Beamten mehrere Pkw und sechs Motorräder am Autobahnzubringer auf Höhe der Abzweigung Schwabhausen. Alle Zweiradfahrer hielten sich an die erlaubte Geschwindigkeit von 70 km/h. Zwei Pkw-Lenker müssen mit Anzeigen rechnen. Einer der beiden war mit 115 km/h unterwegs und muss daher zusätzlich mit einem Fahrverbot rechnen.

Lauda-Königshofen: Müll illegal entsorgt – Zeugen gesucht

Unbekannte luden ihren Müll am vergangenen Wochenende in den Weinbergen im Bereich Lauda-Königshofen ab. Die Täter legten den Müll zwischen Samstag und Sonntag gegen 19.45 Uhr im Ortsteil Gerlachsheim auf einer an die Weinberge angrenzenden Wiese ab (siehe Bild). Nun sucht der Polizeiposten Lauda-Königshofen Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise darauf geben können, woher der Müll stammt. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09343 62130 zu melden.

Bad Mergentheim: Schwelbrand in Tiefgarage

Aus bisher unbekannter Ursache kam es am Dienstagvormittag in einer Tiefgarage in Bad Mergentheim zu einem Schwelbrand. In der Garage in der Straße „Bahnhofplatz“, unmittelbar neben dem Rathaus, entwickelte sich der Brand. Da im Rahmen der Löscharbeiten auch Teile der Wandverkleidung entfernt werden mussten, gestalteten sich die Löscharbeiten der Feuerwehr schwierig und dauerten über längere Zeit an. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist unbekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 – 1013
E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Quelle: Wertheim24.de

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Über Yildiray Yücel Kamanmaz 5702 Artikel
Ich bin seit 1998 als freier Redakteur und Chef Redakteur tätig. In Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen, sowohl als Print oder Digital, habe ich mich etabliert. Auch bin ich gleichzeitig Foto Journalist mit über 150 000 Bildern Online. Ich freue mich immer, wenn meine Artikel, auch als RayMedia Group, Kommentiert und geteilt werden. Euer Ray :) red.Ray.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*