Sachsen: Frauen und Mann aus dem Irak, später Mann aus Senegal und Mann aus Gambia

Foto: Bundespolizei

 

25.08.2021 – 12:48

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Gemeinde Quitzdorf am See, Landkreis Görlitz (ots)

Gestern Nachmittag, kurz nach 15.00 Uhr, klingelte das Telefon in der Ludwigsdorfer Bundespolizeiinspektion. Abermals teilte ein aufmerksamer Bürger seine Beobachtungen mit, wonach er zwei auffällig gekleidete Männer bei Sproitz gesehen hatte. Mehrere Streifen eilten an den Ort der Beobachtung. Auf dem Weg dorthin griffen die Beamten gegen 15.30 Uhr, noch vor Erreichen der Ortslage See, schließlich drei Frauen (61, 61, 19) sowie einen Mann aus dem Irak auf. Die vierköpfige Gruppe hielt sich dabei in der Nähe der S 109 auf Höhe des Kiessandtagebaus auf. 15 Minuten später sind die beiden Männer, einer aus Senegal (32), einer aus Gambia (21), auf der Bautzener Straße in Steinölsa angetroffen worden. Gegen 16.40 Uhr suchte die Besatzung eines Hubschraubers in der näheren Umgebung nach weiteren Personen. Letztlich blieb es aber bei der Feststellung von insgesamt sechs Migranten. Die Frauen und Männer wurden zur Dienststelle gebracht, haben diese aber wieder verlassen. Inzwischen befindet sich die Gruppe in einer Erstaufnahmeeinrichtung.

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*