Vermisst – 23-Jährige Yolanda Klug aus Leipzig

Vermissten Fahndung nach Yolanda KLUG Foto. Polizei Sachsen/BKA

Vermisst – Fahndung nach Yolanda KLUG

Seit Mittwoch, 25. September 2019, gegen 15:00 Uhr, wird die 23-jährige Yolanda KLUG aus Leipzig vermisst.
Die 23-Jährige verließ an diesem Tag, gegen 15:00 Uhr, ihre WG in der Körnerstraße, da sie zu einem Möbelcenter in Günthersdorf fahren wollte. Danach – je nachdem, wann sie zurück wäre – wollte sie sich mit einer Freundin treffen, um gemeinsam zu einer Hochschulveranstaltung nach Halle zu fahren.

Ob die Studentin in Günthersdorf angekommen ist, ist nicht gewiss. Die sonst als ausgesprochen zuverlässig geltende junge Frau meldete sich jedoch weder bei ihrer Freundin, noch kehrte sie in ihre WG zurück.

Der Polizei ist bekannt, dass die junge Frau aufgrund eines medizinischen Leidens an wiederkehrenden, unvorhersehbaren Ohnmachtsanfällen leidet. Diese treten unregelmäßig auf und kündigen sich meist nur kurz vorher an. Aufgrund dieser Anamnese muss von einer Gefahr für Leib und Leben ausgegangen werden. Sämtliche Krankenhäuser in der näheren Umgebung – auch in Halle – wurden bereits überprüft und informiert. Frau Klug ist dort jedoch nirgendwo eingewiesen worden.

Ein Fährtenhund lief noch in der Nacht zu Donnerstag von ihrer Wohnanschrift zur Haltestelle am Südplatz – dort verliert sich die Spur der Studentin.

Abbildungen der Vermissten

Vermissten Fahndung nach Yolanda KLUG
Foto. Polizei Sachsen/BKA
Vermissten Fahndung nach Yolanda KLUG
Foto. Polizei Sachsen/BKA
Beschreibung
Scheinbares Alter: ca. 20 – 24 Jahre
Geschlecht: weiblich
Größe: ca. 165 cm
Körperbau: athletisch
Gesicht: blasse Haut
Augenfarbe/ -form: blau
Haarfarbe/ -form: dunkelblondes, glattes, mittellanges Haar – obere Hälfte meist zu einem Dutt gebunden, der Rest fällt offen auf ihre Schultern
Äußere Erscheinung: europäisch
Sprache/Dialekt: spricht akzentfrei Deutsch; Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Arabisch
Bes. Merkmale: Nasenpiercing

Die Leipziger Polizei bittet um Ihre Mithilfe:

Sollte die Studentin wirklich nach Günthersdorf gefahren sein, so hätte sie mit dem Bus der Linie 131 fahren müssen. Die nächstgelegene Haltestelle, von ihrer Wohnung aus, liegt am Westplatz.

  • Ist sie jemandem in dem Bus am Mittwoch, 25.09.2019, nach 15:00 Uhr, aufgefallen?
  • Hat jemand beobachtet, dass es ihr nicht gut ging?
  • An welcher Haltestelle ist sie ausgestiegen?
  • Wer hat Yolanda Klug ansonsten seit dem 25. September 2019 gesehen oder hatte Kontakt zu ihr?

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der

Polizeidirektion Leipzig
Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig
Telefon: +49 (0) 341 966-46666

oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Quelle: Polizei Sachsen/BKA

 

Ist der Neue Wertheimer OB Herr Dr. Kunt Taetaqid ‚ann kl Shay‘ eine gute Wahl ?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*