Bayerische Polizei – Betrug durch falsche Polizeibeamte – Kripo sucht Zeugen

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
Blaulicht Deutschland Polizei Bayern Dummy Bild Foto: Polizei

23.08.2021, PP Oberbayern Nord


GRÖBENZELL, LKR. FÜRSTENFELDBRUCK Am vergangenen Freitag (20.08.2021) kam es im Bereich der Gemeinde Gröbenzell zu zwei Betrugsdelikten durch angebliche Polizisten. In einem Fall waren die Täter erfolgreich und erbeuteten Wertgegenstände und Bargeld in fünfstelliger Höhe. Im anderen Fall blieben sie erfolglos. Die Kripo Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen.

Gegen 12:45 Uhr meldete sich ein vermeintlicher Polizeibeamter telefonisch bei einem 74-jährigen Mann aus Gröbenzell. Der Sohn des Seniors habe einen schweren Verkehrsunfall verursacht und müsse nun eine Kaution hinterlegen. Der Rentner begab sich daraufhin zu einer Bankfiliale um Geld abzuheben. Ein aufmerksamer Bankmitarbeiter erkannte jedoch den Betrugsversuch, verhinderte die Auszahlung und informierte die Polizei.

Fast zeitgleich wurde eine ältere Dame aus der Graßlfinger Straße durch angebliche Polizeibeamte telefonisch kontaktiert. Auch ihr Sohn habe einen Unfall verursacht und müsse ins Gefängnis, wenn nicht eine Kaution hinterlegt werde. Gegen 15:00 Uhr wurde die Seniorin erneut von den Betrügern kontaktiert und aufgefordert, vorhandenes Bargeld und Schmuck für eine vermeintliche Kollegin des Polizeibeamten bereitzulegen. Nur wenig später kam tatsächlich eine bislang unbekannte Frau zum Haus der Rentnerin, um die Wertgegenstände abzuholen.

Die unbekannte Frau kann wie folgt beschrieben werden:
Ca. 20-25 Jahre alt, ca. 160 cm groß, dunklere Hautfarbe, sehr dunkle, fast schwarze, nach hinten gesteckte Haare.


Zeugenaufruf:

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat in beiden Fällen die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die Hinweise zu der Tat in der Graßlfinger Straße geben können und gegen 15:00 Uhr verdächtige Beobachtungen in der näheren Umgebung gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kripo telefonisch unter der 08141/612-0 in Verbindung zu setzen.


 

 

 

Original Quelle : Polizei Bayern

Über Yildiray Yücel Kamanmaz 3775 Artikel
Ich bin seit 1998 als freier Redakteur und Chef Redakteur tätig. In Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen, sowohl als Print oder Digital, habe ich mich etabliert. Auch bin ich gleichzeitig Foto Journalist mit über 150 000 Bildern Online. Ich freue mich immer, wenn meine Artikel, auch als RayMedia Group, Kommentiert und geteilt werden. Euer Ray :) red.Ray.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*