FW-M: Lkw liefert Ladung und ist anschließend zu hoch (Maxvorstadt)

polizei

Feuerwehr München

München (ots)

Freitag, 13. Mai 2022, 14.06 Uhr

Barerstraße

Typisch Freitag der Dreizehnte? Ein Lieferdienst hat bei einem Kunden seinen Lkw entladen und ist anschließend in der Durchfahrt zum Innenhof steckengeblieben.

Für abergläubige Menschen passiert so etwas natürlich am Freitag den 13.
Der Mitarbeiter eines Transport- und Logistikunternehmens fuhr mit seinem Lkw in der Barer Straße in einen Innenhof zum Entladen.
Nachdem er die Ware beim Kunden abgegeben hatte, setzte er mit seinem Lastwagen wieder rückwärts, um aus dem Innenhof herauszufahren.

Dabei blieb er mit seinem Lkw an der Tordurchfahrt stehen. Aufgrund des Entladens hatte sich das Gewicht auf der Ladefläche soweit reduziert, dass der Lkw nun einige Zentimeter höher war.
Ein Umdrehen im Innenhof war nicht möglich – er steckte fest. Kurzerhand bat er die Feuerwehr um Hilfe.

Die Einsatzkräfte fanden schnell eine Lösung. Die Mannschaft der Fahrzeuge stellte sich dazu einfach auf die Ladefläche. Somit konnte das ursprüngliche Gewicht wieder hergestellt werden. Anschließend rangierte der Lkw ohne Beschädigung wieder aus dem Innenhof.
Zum exakten Gewicht vor und nach dem Beladevorgang wollen wir lieber keine Angaben machen.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Zu diesem Einsatz liegen der Branddirektion München keine Fotos vor.
(kiß)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*