POL-AUR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund vom 13.08.2022

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Aurich/Wittmund (ots)

Altkreis Aurich

Diebstahl von Baumaterial

Aurich – Unbekannte Täter verschafften sich in der Zeit von Donnerstagabend bis Freitagmorgen gewaltsam Zutritt zu einer Baustelle im Südeweg in Aurich. Dort entwendeten sie ein Bauteil im Wert von knapp 10.000 Euro. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Polizei.

Brand in einem landwirtschaftlichen Anhänger
Aurich – Am Freitagnachmittag, gegen 15:15 Uhr, wurde die Polizei und Feuerwehr zum Brand einer Ballenpresse in den Nordweg entsandt. Durch das zügige Einschreiten der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden. Personen wurden nicht verletzt. Der Anhänger wurde nur leicht beschädigt.

Unfall unter dem Einfluss von Alkohol

Wiesmoor – Ein 66-jähriger Mann aus Wiesmoor befuhr Freitagnacht, gegen 23:00 Uhr, die Hauptstraße in Wiesmoor mit seinem E-Bike. Vermutlich aufgrund seiner erheblichen, alkoholischen Beeinflussung stürzte der Mann und zog sich Gesichtsverletzungen zu. Der Radfahrer wurde in ein Krankenhaus verbracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen werden musste. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Altkreis Norden

Betrunken mehrere Unfälle verursacht

Norden – Am Freitagmittag kam es im Stadtgebiet Norden zu mehreren Verkehrsunfällen. Ein 65-jähriger Mann aus Norden war mit einem PKW Citroen Berlingo unterwegs und stieß zunächst um 13:08 Uhr am Norder Marktplatz gegen einen anderen geparkten PKW. Im Anschluss setzte er seine Fahrt fort und touchierte einige Minuten später in der Gewerbestraße eine Mauer. Wiederum einige Minuten später stieß er im Hollander Weg gegen einen geparkten PKW. Auch hier versuchte der Mann zu flüchten. Er konnte jedoch im Nahbereich dieser Unfallörtlichkeit durch die Polizei angetroffen werden. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann ganz erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet. Zudem wurde sein Führerschein beschlagnahmt. Der Mann wird sich nun strafrechtlich verantworten müssen.

Verkehrsunfallflucht

Norden – Am Freitagvormittag, zwischen 11:30 Uhr und 12:00 Uhr, wurde ein PKW VW Caddy in der Koppelstraße in Norden beschädigt. Der PKW war im genannten Zeitraum dort geparkt. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug stieß gegen den PKW und verursachte einen Schaden an der Hecktür des Fahrzeuges. Mögliche Zeugen, die Hinweise zum Verursacher oder zum verursachenden Fahrzeug geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Norden unter 04931/9210 zu melden.

Betrunken mit E-Scooter unterwegs

Norden – Am frühen Samstagmorgen, um 01:15 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife in der Heerstraße in Norden den Fahrer eines E-Scooters. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 51-jährige Mann aus Lütetsburg deutlich alkoholisiert war. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet. Zudem wurde dem Mann die Weiterfahrt untersagt. Ein Strafverfahren gegen den Mann wurde eingeleitet.

Landkreis Wittmund

Fahrten unter dem Einfluss berauschender Mittel
Wittmund – In der Nacht auf Samstag wurden die Beamten direkt auf zwei Fahrer im Zusammenhang mit Betäubungsmitteln aufmerksam. Zunächst wurde am Freitagabend, gegen 21:35 Uhr, ein 31-jähriger Autofahrer in der Friesenstraße in Wittmund durch die Polizei kontrolliert. Im Zuge der Verkehrskontrolle wird ein Drogenvortest bei ihm durchgeführt, der positiv auf den Wirkstoff THC ausfällt.
Am Samstagmorgen, gegen 04:25 Uhr, wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Jeverstraße in Wittmund bei einer 21- jährigen Frau aus dem Wangerland ebenfalls ein Drogenvortest durchgeführt. Auch dieser war positiv auf den Wirkstoff THC.
Den Fahrzeugführern wurden Blutproben entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*