POL-HG: Tödlicher Alleinunfall mit Fahrrad

POL-PDLD: Abfahrtskontrollen - Einer musste stehen bleiben!

PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Unfallort: L3004, zwischen 61440 Oberursel und Sandplacken
Unfallzeit: Samstag, 13. August 2022, 14:02 Uhr

Ein 54-jähriger befuhr mit seinem Fahrrad die L3004 von Oberursel
kommend in Fahrtrichtung Sandplacken/Gemarkung Schmitten.
Laut Zeugenaussagen fing der Fahrradfahrer unvermittelt an,
Schlangenlinien zu fahren. Ohne die Beteiligung eines anderen
Verkehrsteilnehmers stürzte er.
Ersthelfer begannen die gestürzte Person zu reanimieren und auch die Rettungskräfte hielten die Reanimationsmaßnahmen so lange aufrecht, bis schließlich gegen 15:37 Uhr der Tod im Krankenhaus Bad Homburg v.d.H. festgestellt werden musste.

Während der Unfallaufnahme im Zeitraum 14:15 bis 15:30 Uhr wurde die L3004, vom Hohemarkkreisel bis zum Sandplacken, komplett gesperrt.

Die genaue Todesursache ist bisher Gegenstand der Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*