Zoll online – Pressemitteilungen – Körperschmugglerin überführt

Blaulicht Deutschland Zoll Dummy Bild Quelle: Zoll.de

 

Rauschgiftspürhund erschnüffelt Crystal

Vor wenigen Tagen überprüften Bedienstete der Kontrolleinheit Verkehrswege Waidhaus des Hauptzollamts Regensburg einen aus Südosteuropa kommenden und mit vier Personen besetzten Pkw.

Auf Befragen gaben alle Reisenden an, keinerlei verbotene Gegenstände wie Waffen oder Drogen dabeizuhaben. Da sich die Personen während der Kontrollmaßnahme jedoch recht nervös verhielten, brachten die Waidhauser Zöllner das Fahrzeug und die Reisenden zur genaueren Überprüfung zu einer nahe gelegenen Halle.

Auf nochmaliges Nachfragen gab eine der Personen an, in letzter Zeit Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Daher führten die Zöllner Drogenschnelltests durch, die bei allen positiv verliefen.

Als Folge davon kam Rauschgiftspürhund Kimi zum Einsatz, der an einer der Reisenden großes Interesse zeigte: Insgesamt 18,2 Gramm Crystal schmuggelte die 21-jährige Frau in verschiedenen Verpackungen in ihrem Körper.

Das Rauschgift wurde sichergestellt und gegen die Beschuldigte ein Verfahren wegen Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Die weiteren Ermittlungen erfolgten durch das Zollfahndungsamt München – Dienstort Weiden.

Auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft Weiden erging gegen die Schmugglerin Haftbefehl. Sie befindet sich derzeit in einer bayerischen Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft.

Quelle: Zoll.de

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*