BPOLI-KA: Erst ohne Ticket Zug gefahren und anschließend Bundespolizisten beleidigt

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Karlsruhe (ots)

Donnerstagabend (4. August) ist ein Mann ohne Ticket im Zug unterwegs gewesen. Anschließend beleidigte und bedrohte er das Personal der Deutschen Bahn sowie die eingesetzten Bundespolizisten.

Gegen 15:40 Uhr wurde der 32-jährige türkische Staatsbürger im ICE 9572 (Fahrweg Stuttgart – Karlsruhe) einer Fahrkartenkontrolle durch das Personal der Deutschen Bahn AG unterzogen. Daraufhin beleidigte und bedrohte der Mann die Zugbegleiterin mit diversen Kraftausdrücken.

Beim Eintreffen der alarmierten Bundespolizeistreife am Karlsruher Hauptbahnhof zeigte sich der 32-Jährige weiterhin aggressiv. Er beleidigte die Beamten ebenfalls mehrfach verbal.
Zudem drohte er ihnen mit dem Tod.

Den Tatverdächtigen erwarten nun mehrere Strafanzeigen, unter anderem wegen Bedrohung, Beleidigung und Leistungserschleichung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Daniela Barg
Telefon: 0721 12016 – 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
https://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*