POL-PDMT: Verkehrsunfall mit Personenschaden | Presseportal

Polizeidirektion Montabaur

Marzhausen (ots)

Am Mittwoch, 15.06.2022, gegen 20:30 Uhr wurde hiesige Dienststelle von einem Verkehrsteilnehmer verständigt, dass sich auf der B 414 in Höhe des Bahnübergangs Marzhausen ein PKW überschlagen habe und im Straßengraben läge.
Durch hiesige Wache wurden umgehend Rettungskräfte vor Ort entsandt. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten feststellen, dass der leichtverletzte 23jährige Fahrzeugführer des im Graben gelandeten PKW zuvor ein Überholmanöver eines PKW – Anhänger Gespann in Richtung Kroppach gestartet hatte. Hierbei stellte er jedoch fest, dass er die Entfernung zum Gegenverkehr falsch eingeschätzt hatte. Bei dem Vorhaben wieder rechtzeitig vor dem Gegenverkehr auf seine Fahrspur zu gelangen, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landete im Straßengraben.
Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht verletzt, mussten jedoch stark abbremsen, um eine Kollision mit dem Unfallverursacher zu verhindern.
Die Bundesstraße war an dieser Stelle für etwa eine Stunde gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hachenburg
Pressestelle

Telefon: 02662-9558-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*