POL-WI: Nachtrag zur heutigen Pressemeldung der Wiesbadener Polizei

Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen

Wiesbaden (ots)

Polizeiautobahnstation Wiesbaden

Zwei Verletzte bei LKW-Unfall auf der A 3,
Wiesbaden, Bundesautobahn 3,
Donnerstag, 04.08.2022, 21:35 Uhr

(wie) Am späten Donnerstagabend wurden bei einem LKW-Auffahrunfall bei Wiesbaden zwei Menschen verletzt. Ein 26-Jähriger befuhr mit einem LKW mit Anhänger die A3 in Richtung Frankfurt. Als ein 57-Jähriger in einem LKW davor sein Gefährt abbremsen musste, bemerkte dies der 26-Jährige zu spät und fuhr, auch wegen seines zu geringen Abstands, auf den Vorausfahrenden auf. Der LKW des 57-Jährigen wurde dadurch in die Böschung geschoben, wo er in Schräglage zum Stehen kam. Beide Fahrer wurden bei der Kollision verletzt und vom Rettungsdienst behandelt. Der 57-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Rettungs- und Bergungsarbeiten zogen sich bis nach 01:00 Uhr. Beide LKW mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 40.000 EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1042 / 1041 / 1043
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*