BPOL-KS: Unbekannter bespuckt und schlägt 30-Jährigen

Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Unbekannter bespuckt und schlägt 30-Jährigen

Marburg (ots)

Ein bislang Unbekannter attackierte am vergangenen Samstag (18.6./21:30 Uhr) einen 30-Jährigen aus Bad Wildungen im Bahnhof Marburg.
Der Geschädigte sprach zuvor den unbekannten Täter am Treppenaufstieg zum Gleis 5 auf sein schlechtes Benehmen an, da dieser in Begleitung von mehreren Personen grundlos auf den Boden spuckte. Daraufhin spuckte der Täter dem 30-Jährigen unvermittelt ins Gesicht und schlug ihm mehrmals mit der Faust auf die Nase.
Das Opfer erlitt dadurch Verletzungen im Nasenbereich und musste mit Verdacht einer Nasenfraktur ins Uniklinikum Marburg gebracht werden.

Der Angreifer flüchtete mit seinen Begleitpersonen nach der Tat über das Gleis 5 in Richtung des Bahnhofsgebäudes.
Eine Nahbereichsfahndung durch die Bundespolizei verlief ohne Erfolg.

Zeugen gesucht!
Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.
Wer Angaben zu der Tat oder Täter machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr.: 0561/81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*