Die Bayerische Polizei – Einbrecher flüchteten in Lichtenau aus dem Fenster

HEILSBRONN. (1755) 

Am Freitagabend (24.12.2021) überraschte eine Frau im Markt Lichtenau (Lkrs. Ansbach) zwei Einbrecher auf frischer Tat. Den unbekannten Männern gelang allerdings die Flucht aus einem Fenster.

Die 34-jährige Bewohnerin des Wohnanwesens in der Albrecht-Dürer-Straße war gegen 18:00 Uhr nach Hause gekommen und hatte dabei zwei Einbrecher in ihrer Wohnung überrascht. Die zwei unbekannten Männer sprangen allerdings aus dem Fenster im ersten Obergeschoss und flüchteten mit einer entwendeten Geldbörse zu Fuß in Richtung der nahegelegenen Autobahn.

Im Zuge der eingeleiteten Fahndung konnten zwei verdächtige Männer von einer Streife der Polizeiinspektion Ansbach auf dem Parkplatz Geisberg an der A6 festgehalten werden. Die Beamten durchsuchten sowohl die beiden Männer (45 und 46 Jahre alt) als auch deren Pkw, konnten das entwendete Diebesgut hierbei jedoch nicht finden. Da sich gegen die beiden zunächst kein weiterer Tatverdacht erhärten ließ, mussten die Polizisten sie wieder auf freien Fuß setzen.

In einem Nachbaranwesen in der Albrecht-Dürer-Straße konnte zwischenzeitlich ein weiterer Einbruch entdeckt werden. Auch hier wurde nach ersten Erkenntnissen Bargeld entwendet. Die weiteren Ermittlungen zu diesen Einbrüchen werden vom Fachkommissariat der Kriminalpolizei Ansbach übernommen. Beamte des Kriminaldauerdienstes Mittelfranken führten an den beiden Tatorten eine Spurensicherung durch. In diesem Zusammenhang bitten die Ermittler um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die im Umfeld der Albrecht-Dürer-Straße verdächtige Wahrnehmungen zu Personen oder Fahrzeugen machen konnten, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzten. Die Rufnummer des Hinweistelefons lautet 0911 2112-3333.

Erstellt durch: Michael Konrad

Original Quelle : Polizei Bayern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*